Hauptnavigation

Wohnhausbrand

Am Freitagmittag geriet in Staßfurt ein Wohnhaus in Brand, in diesem Zusammenhang ereignete sich eine Verpuffung.

Die Feuerwehr löschte den Brand und rief den THW-Ortsverband Staßfurt zur Unterstützung für die Gebäudesicherung hinzu. Mit zehn Kräften stützte das THW im Gebäudeinneren die Decken ab und steifte den instabilen Giebel ab.

Das Haus war stark einsturzgefährdet. Denn durch die Explosion war im Wohnhaus eine Wand eingestürzt und die Außenwand war stark beschädigt.

Beim Brand war die Hausbewohnerin getötet worden.

Redaktion

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Einsätzen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service