Hauptnavigation

Havarie einer Biogasanlage

Das THW Sangerhausen kam unterstützend für die Feuerwehr in Hayn zum Einsatz, nachdem Freitagmittag Gärreste durch ein Leck in einem Behälter einer Biogasanlage nach außen gelangten. Zunächst war eine Wiese betroffen, dann drohte die Flüssigkeit über einen Graben in die Wolfsberger Wipper hinein zulaufen. Ein Fischsterben in der Wipper war zu befürchten.

Die Ehrenamtlichen vom THW Sangerhausen befüllten Sandsäcke. Die Kameradinnen und Kameraden der örtlichen Feuerwehr bauten daraus einen Schutzwall. Die Kräfte vom THW Sangerhausen setzten ihre Sandsacklogistik ein. Mit der Füllmaschine konnten sie in kurzer zeit sehr zügig viele Sandsäcke an die Feuerwehr zum Verbauen übergeben. Die Zusammenarbeit war sehr gut.

Der Eigentümer der Biogasanlage beauftragte anschließend Firmen, die weiteren Abdichtungsmaßnahmen durchzuführen. Durch eine Firma wurde mit Hilfe von Spezialbeton unmittelbar an der Schadensstelle eine Auffangbarrie errichtet, aus der die Flüssigkeit abgepumpt werden konnte.

Redaktion

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Einsätzen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service