Hauptnavigation

Information zur Gebäudesicherung mit THW-Abstützsystemen

Welche Kompetenzen das THW hinsichtlich der Hilfeleistung zum Abstützen gefährdeter Gebäude in der City hat, erläuterten THW-Kräfte am Mittwoch im Ortsverband Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf.

Die Geschäftsstelle Berlin hatte Mitglieder des Fachverbandes Bau- und Wohnungsaufsicht Berlin zu dieser Informationsveranstaltung eingeladen. Insgesamt 26 Repräsentanten aus allen Berliner Stadtbezirken waren der Einladung gefolgt. Die Ausführungen des THW-Geschäftsführers Holger Dalitz und der ehrenamtlichen THW-Fachberater Matthias Benn, Michael Frentzel sowie des Gruppenführers Clemens Lucas stießen bei den Besuchern auf großes Interesse. Es galt zahlreiche Fragen zu beantworten und praktische Präsentationen veranschaulichten die Vorträge.

Die Kameradinnen und Kameraden des Ortsverbandes Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf hatten am Dienstabend zuvor für die Veranschaulichung je ein Beispiel des Abstütz-Systems-Holz (ASH) und des Einsatzgerüstsystems (EGS) aufgebaut. Der Geschäftsführer informierte die Teilnehmenden auch über die Möglichkeit eines Amtshilfeersuchens zur direkten und schnellen technischen Hilfeleistung z. B. für die Abstützarbeiten zur Baustellenabsicherung im Berliner Stadtgebiet.

THW-Geschäftsstelle Berlin

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service