Hauptnavigation

Richtfest für THW-Neubau in Magdeburg

Am Freitag fand das Richtfest für den Neubau des THW Ortsverbandes und der THW Geschäftsstelle Magdeburg an der Leipziger Chausse 130 statt.

Bei strahlenden Sonnenschein zog der Richtkranz über den Rohbau. Bauherrin ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BimA), für die der Spartenleiter Lutz Leide stellvertretend sprach. Viele Gäste waren zum Richtfest gekommen. Dazu gehörten Christine Neustedt vom Finanzministerium Sachsen-Anhalt, die THW-Landesbeauftragte für Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt Katrin Klüber, die Architektin Sandra Oheim und Bauleute, Planer, beteiligte Gewerke sowie THW-Angehörige. Gemeinsam konnten sich alle Anwesenden vom Baufortschritt überzeugen.

Geplant ist ein Unterkunftskomplex für die derzeit ca. 130 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des THW Ortsverbandes sowie für die hauptamtlichen Mitarbeiter der Geschäftsstelle Magdeburg.
Nebenan entsteht eine moderne Fahrzeughalle für die Unterbringung der vorhandenen Technik. Eine Besonderheit ist die Berücksichtigung von BNB Kriterien für ein nachhaltiges Bauen, wobei unter anderem ökologische Aspekte in der Auswahl der Baumaterialien aber auch der Energiebereitstellung umgesetzt werden.

Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für Ende 2018 anvisiert.

Robert Riethmüller

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service