Hauptnavigation

Durchgelüftet

Umwelteinsatz am Britzer Dorfteich

Bei sommerlichen Temperaturen und untergehender Sonne, eingerahmt zwischen dem Schloß Britz und der alten Feldsteinkirche sitzen die THW-Helferinnen und Helfer am alten Dorfteich im Grünen. Der Anlass ist dabei aber durchaus wichtig.

Sie verbinden die heutige Ausbildung an der Elektropumpe mit dem Belüften des Dorfteiches. Das Bezirksamt bat um entsprechende Unterstützung. Aufgrund der andauernden Wärme sinkt der Sauerstoffgehalt in den Gewässern. Darunter leiden vor allem die Fische, was unter Umständen zu einem Fischsterben im entsprechende Gewässer führen kann. Zunehmender Gestank und tote Fische an der Wasseroberfläche wären die Folge.

Um diese Situation im Britzer Dorfteich zu vermeiden, packen sechs THW-Ehrenamtliche ihre Tauchpumpe aus den Einsatzfahrzeug aus, bringen das Stromaggregat in Gang, schließen Druckschlauch und Strahlrohr an und spritzen mit einer Leistung von 800 Litern pro Minute das Wasser über den kleinen See, das sich dadurch mit Sauerstoff anreichern kann.

So wird nicht nur der Britzer Dorfteich durchlüftet, auch die Helferinnen und Helfer freuen sich über einen Abend an der frischen Luft.

THW (Anja Villwock, OV Berlin-Neukölln)

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service