Hauptnavigation

Neu im Amt: THW-Präsident begrüßt Sebastian Gold als Landesbeauftragten für Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt

Erster Arbeitstag für Sebastian Gold als Landesbeauftragter für Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt.

THW-Präsident Albrecht Broemme begrüßte ihn heute im Beisein des Vizepräsidenten Gerd Friedsam sowie der hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Berliner Dienststelle. „Ich bin sehr zufrieden, dass wir mit Sebastian Gold einen neuen Landesbeauftragten gefunden haben, der das THW schon sehr lange kennt und schätzt“, betonte Broemme.

Sebastian Gold wechselte aus dem Bundesministerium des Innern zum THW. Er war dort seit 2014 als Referent im Fachaufsichtsreferat „THW, internationale Einsätze THW“ tätig. In der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) ist Sebastian Gold kein Unbekannter. Der gebürtige Bayer ist seit 1991 ehrenamtlich und war von 2003 bis 2006 hauptamtlich beim THW. „Das THW liegt mir immer schon am Herzen. Ich freue mich nun auf die neue Aufgabe, auf die Zusammenarbeit und darauf, dass ich das THW in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt gemeinsam mit Ehren- und Hauptamt weiter voran bringen kann“, sagte Sebastian Gold heute.

Im THW-Ortsverband Forchheim/ Oberfranken begann er nach der Grundausbildung als Helfer in der Bergungsgruppe und war in verschiedenen Funktionen tätig. Er unterstützte auch die THW-Jugend Bayern e.V. bei der Nachwuchsarbeit. Von 2003 bis 2006 war Gold hauptamtlich beim THW als Referent mit dem Schwerpunkt Fachausbildung im THW-Landesverband Bayern und in Vorbereitung der Fußball WM 2006 als Referent Einsatz Inland in der THW-Leitung tätig.

Präsident Albrecht Broemme verabschiedete heute Katrin Klüber aus dem Amt und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit. Klüber war mit der Wahrnehmung der Geschäfte als Landesbeauftragte für Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt vorübergehend beauftragt worden und widmet sich jetzt wieder ihren Aufgaben als Referatsleiterin Ehrenamt in der THW-Leitung.

Albrecht Broemme hatte Manfred Metzger am 1. Juli 2017 nach 27 Dienstjahren als THW-Landesbeauftragten für Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt in den Ruhestand verabschiedet.

Redaktion

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service