Hauptnavigation

Mehr zur Region: Berlin

THW-Kochworkshop

Küchenschlacht mit Gourmetvergnügen

Dass THW-Helfer_innen mit schwerer Einsatztechnik für den Einsatzfall trainieren ist bekannt. Jedoch auch THW-Freizeitköche und Köchinnen üben regelmäßig für den Großeinsatz, denn Essen und Trinken halten bekanntlich Leib und Seele zusammen…
mehr: Küchenschlacht mit Gourmetvergnügen …
50- und 60-jähriges THW-Jubiläum

320 Jahre Dienst im THW

Für das ehrenamtliche Mitwirken beim THW über Zeiträume von 50 und sogar 60 Jahren überreichte Präsident Broemme am Freitag den Berliner Jubilaren die Ehrenurkunden. Landesbeauftragter Sebastian Gold hatte zur Veranstaltung eingeladen und gratulierte ihnen zum Jubiläum.
Führungskräfte des Landesverbandes im Gespräch.

Jahresabschlusstreffen der THW-Führungskräfte

Am Wochenende kamen die THW-Führungskräfte aus Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin zum Jahresabschlusstreffen in Peißen zusammen. Auf Einladung des Landesbeauftragten (LB) Sebastian Gold tauschten sie sich zu aktuellen Entwicklungen des THW und über strategische Konzepte für das THW der Zukunft und die THW-Neuausrichtung aus.
THW-Ortsbeauftragter Brookert Burri im Gespräch mit dem Bezirksbürgermeister von Neukölln, Martin Hikel.

Bezirksbürgermeister besucht THW Neukölln

Bezirksbürgermeister Martin Hikel besuchte am ersten Ausbildungsabend im November das Neuköllner THW zum Kennenlernen und um sich über das Aufgabenspektrum der Ehrenamtlichen zu informieren.
Zwei hauptamtliche Mitarbeiter der Regionalstelle unterstützen die Materialprüfung in den Berliner Ortsverbänden.

Einwandfrei in den Einsatz

Nicht nur die THW-Einsatzkräfte müssen fit sein, auch Material und Geräte des THW sollten im Einsatz problemlos funktionieren und einwandfrei sein.
THW-Kräfte über das Retten aus Höhen.

Gemeinsames Training

Am Samstag fand ein gemeinsames Training der Partnerorganisationen des Katastrophenschutzes auf dem Übungsgelände der Polizei in Ruhleben statt. Der THW-Ortsverband Berlin Spandau hatte es organisiert.
THW-Präsentationsfläche beim Tag der Deutschen Einheit.

Mitmachen beim THW auf der Blaulichtmeile

Beim Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit feiert das THW auf der Blaulichtmeile mit.
Stimmungsvoller Empfang im OV Berlin-Neukölln für THW-Einsatzkräfte aus Auslandseinsätzen.

THW-Kräfte aus dem gesamten Bundesgebiet zu Gast in Neukölln

Am Sonntag trafen sich die Helferinnen und Helfer, die aus dem gesamten Bundesgebiet stammen, im Ortsverband Berlin-Neukölln zum gegenseiteigen Austausch bevor sie am Folgetag einer Einladung ins Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat folgten.
Ein Verletzter wird in die stabile Seitenlage gebracht

MANV-Übung auf dem Messegelände Berlin

Statt Sicherstellung einer Veranstaltung gab es einen Tribüneneinsturz
Bau einer Tisch-Bank-Kombination aus Holz

Heiß und noch heißer: Landesjugendwettkampf 2018

Jeder Schattenplatz war heiß umkämpft. Der Landesjugendwettkampf fand bei ungewöhnlich hohen Temperaturen um die 35 Grad Celsius trotzdem statt. Vorverlegt in die frühen Morgenstunden wehte trotzdem nur ein kleines kühles Lüftchen.

Presse-Einladung: Vorverlegung Wettkampfbeginn auf 28.07.18, 9.00 Uhr in Friedensau, THW-Jugendgruppen aus Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt messen Kräfte beim Landesjugendwettkampf

ACHTUNG: Kurzfristig haben die Organisatoren den Beginn des Landesjugendwettkampfes am 28.7.18 auf 9.00 (bis 11.00) Uhr vorverlegt. Die Siegerehrung findet um 14.00 Uhr statt. Wegen der zu erwartenden Temperaturen über 30 Grad Celsius werden die sieben Wettkampfteams in den kühleren Morgenstunden zum Wettkampf antreten.
Wasser für notleidende Bäume

Amtshilfe Bäume bewässern

Bäume bewässern für das Grünflächenamt Neukölln
Dreibockaufbau

Training der „Fachgruppe Zukunft“

Jeder der Donnerstage in den letzten Monate war ein Trainingstag auch für die „Fachgruppe Zukunft“ des Ortsverbandes Berlin Spandau. Mit Augenzwinkern nennen die Spandauer THW`ler ihr Jugendgruppen-Wettkampfteam so.
5000-Liter-THW-Pumpe

Starkregen prasselte

Heute prasselte innerhalb weniger Stunden heftiger Starkregen über Berlin und Brandenburg. Weil am Fürstenbrunner Weg in Berlin eine riesige Fläche überflutet war, baten die Berliner Wasserbetriebe das THW per Amtshilfeersuchen um Unterstützung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service