Hauptnavigation

Training für den Landesjugendwettkampf

Jeden Freitagnachmittag ist Treffpunkt im Ortsverband für die Quedlinburger Jugendgruppe. So kurz vor dem Landesjugendwettkampf übt das 10-köpfige Team noch einmal jeden Handgriff.

Sie trainieren in drei Gruppen. Es ist kein Geheimnis: Die Quedlinburger Ortsjugendbeauftragten Jonas Rieche und Christoph Schreiber bereiten ihre Schützlinge nach einem bewährten Prinzip vor. Nicht jeder muss alles wissen und können, sondern es werden Spezialisten für besondere Aufgaben ausgebildet. Diese bringen die Aufgaben zügig voran und leiten gleichzeitig die Teamgefährten/-innen an. Dabei lernen alle etwas. Und so läuft auch das Training auch ab. Parallel üben die Teams. Einige Wettkampfaufgaben wurden bereits veröffentlicht, so üben die Jugendlichen den Bau einer Behelfstrage, sie bauen einen Dreibock aus Holz und beschäftigen sich mit Leitern.

Ortsbeauftragter Lars Deuter steht mit seinem kompletten Ortsverband hinter der Jugendarbeit. Die Jugendarbeit hat einen hohen Stellenwert in seinem Ortsverband. Das ist auch bei den Räumlichkeiten sichtbar. Die Kinder und Jugendlichen haben sogar ein eigenes Jugendgruppenhaus für ihre Ausbildung. Alle sind begeistert dabei.

Viele der ehemaligen Junghelferinnen und –junghelfer sind der Jugendarbeit auch nach dem Absolvieren der Grundausbildung weiterhin stark verbunden. So ging es auch den Ortsjugendbeauftragten. Jonas Rieche und Christoph Schreiber. Sie haben die Betreuung und Anleitung der Jugendgruppe gern übernommen, es macht ihnen Spaß. Für die Kinder und Jugendlichen gibt es spannende Ausbildungsangebote und Freizeiten.

Auch Ausbildungsbeauftragter Marcus Olewicz bringt viele Dinge in die Jugendarbeit ein. Damit funktioniert die Nachwuchsarbeit beim THW Quedlinburg hervorragend. Rund 25 Kinder und Jugendliche sind in der Jugendgruppe. Viele entscheiden sich dann auch später dafür, beim THW weiter ehrenamtlich dabei zu sein.

Ellen Krukenberg

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service