Hauptnavigation

Platz da… Die Fachgruppe Räumen übt!

Der behelfsmäßige Wegebau ist eine der vielen Einsatzoptionen der THW-Fachgruppe Räumen. Regelmäßige praktische Ausbildung ist für den Einsatzerfolg wichtig.

Bei den letzten großen Waldbränden sorgte das Team dieser Fachgruppe unter anderem für das Anlegen von Brandschneisen oder von festen Zufahrtswegen für die Löschfahrzeuge der Feuerwehren. Letztes Wochenende übten die Teams aus den Ortsverbänden Dessau, Frankfurt (Oder) und Merseburg in Dessau mit ihrer schweren Technik.

Wichtig ist, dass sich die THW-Helferinnen und –Helfer regelmäßig mit der Ausstattung und Technik ihrer Fachgruppe vertraut machen und üben. Bei einer standortverlagerten Ausbildung in Dessau-Roßlau trainierten die THW-Kräfte die Möglichkeiten des Einsatzes von Radbagger, Radlader und Kipper.

Die konkrete Aufgabe bestand darin, einen Weg im Bundesforst herzurichten. Dazu wurde mit der Grabenräumschaufel des Radbaggers der beschädigte Teil des Weges aufgenommen und abtransportiert. Mit dem zur Verfügung gestellten Schotter und Split konnte dann der Weg behelfsmäßig befestigt und aufgebaut werden.

Das Baumaterial musste teilweise über mehrere Kilometer durch den Wald herangefahren werden. Hier setzten die THW-Kräfte drei Kipper ein. Der Radlader aus Frankfurt (Oder) wurde zum Verladen des Baumaterials und zum Verfestigen des Weges genutzt.

Redaktion

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service