Hauptnavigation

Einsätze

Hier gibt es Berichte über Einsätze im In- und Ausland des Landesverbandes Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt in chronologischer Reihenfolge.

THW-Einsatz zur Gebäudesicherung

Gebäudesicherung

Am Donnerstagabend musste eine Familie mit einem vierjährigen Kind ihr einsturzgefährdetes Haus unverzüglich verlassen. Das THW sicherte die durchfeuchteten Kellerwände mit einer Stützkonstruktion.
THW-Einsatz nach Dachstuhlbrand.

Dachstuhlbrand bei Hochsommerhitze

Nach einem Dachstuhlbrand an einem Einfamilienhaus kamen THW-Kräfte aus Quedlinburg bei hochsommerlichen Temperaturen in Reddeber (bei Wernigerode) zum Einsatz.
Fürstenwalder THW-Kräfte konnten ein verunglücktes Sportboot auf der Dahme-Wasserstraße retten. Es war mit Wasser voll und auf Grund gelaufen.

Sportboot lief auf Grund

Am Sonntag geriet ein Sportboot auf der Dahme-Wasserstraße in Seenot. Infolge eines technischen Defektes lief das Boot mit Wasser voll und drohte zu sinken. Das THW half.
Umladen der Ladung auf der Autobahn

Ladungsbergung auf der Autobahn

THW-Fachgruppe Räumen im Einsatz bei der Brandbekämpfung.

Brand in Kompostieranlage

Am Freitagabend ging die Fachgruppe Räumen des Ortsverbandes Berlin Tempelhof-Schöneberg in den Einsatz, um bei der Brandlöschung in einer Kompostieranlage unterstützend tätig zu werden.
Einsatz vor historischer Kulisse: Die THW-Kräfte luden das Material für das ASH mitten in der Altstadt von Wismar ab und sicherten damit das brandgeschädigte Gebäude.

Einsturzgefahr gebannt

Nach einem verheerenden Brand in der Wismarer Altstadt (Mecklenburg-Vorpommern) stützten mehr als 120 THW-Kräfte aus neun Ortsverbänden am Sonntag zwei beschädigte Gebäude mit dem Abstützsystem Holz (ASH) ab. Auch drei Spezialisten aus dem Berliner Ortsverband Charlottenburg-Wilmersdorf reisten am Sonntag zur Unterstützung nach Wismar.
Das Bergeräumgerät aus Frankfurt (Oder) im Einsatz

LKW-Brand auf der Autobahn

Die Fachgruppe Räumen vom THW Frankfurt (Oder) wurde am Montagabend von der Einsatzleitung angefordert, um nach einem LKW-Brand auf der Bundesautobahn 12, Höhe Fürstenwalde, beim Ablöschen und bei den Bergungsarbeiten zu unterstützen.
Sandsacklogistik

Havarie einer Biogasanlage

Das THW Sangerhausen kam unterstützend für die Feuerwehr in Hayn zum Einsatz, nachdem Freitagmittag Gärreste durch ein Leck in einem Behälter einer Biogasanlage nach außen gelangten. Zunächst war eine Wiese betroffen, dann drohte die Flüssigkeit über einen Graben in die Wolfsberger Wipper hinein zulaufen. Ein Fischsterben in der Wipper war zu befürchten.
Bergeräumgeräte kamen zum Einsatz, um Schutt und Trümmer beiseite zu räumen.

Explosion

Am Freitag wurden THW-Kräfte aus den Ortsverbänden Lübben (Spreewald) und Cottbus zu einem Einsatz in das Spreewerk Lübben (Spreewald) alarmiert. Auf dem Firmengelände hatte es am Vormittag eine schwere Detonation gegeben. Eine Betriebshalle brannte und ein Mitarbeiter wurde vermisst.
Das THW unterstützte die Berliner Feuerwehr am Samstag und stabilisierte eine Hauswand, in die ein LKW gerast war.

LKW in Hauswand

Es war kein ruhiger Bereitschaftsdienst für die Kräfte aus Berlin Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg am Samstag. Ein LKW war in eine Hauswand gefahren und hatte sie beschädigt. Das THW sicherte und stabilisierte die Wand.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Einsätzen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service