Hauptnavigation

Ausbildung

Helfen wollen ist gut - Helfen können ist besser!

Das THW braucht Sie, egal ob aufbauend auf der vorhandenen Berufsausbildung oder ausgehend von Ihrer Motivation, im THW etwas ganz Neues anpacken zu wollen. Auch Ihre Fähigkeiten zur Teamführung beziehungsweise für kommunikative Aufgaben können der Ausgangspunkt für neue Wege sein, die Sie beim THW ehrenamtlich gehen können. Jede Helferin, jeder Helfer bekommt beim THW eine breitgefächerte Grundausbildung, um sich anschließend in den Bergungs- oder in einer der vielfältigen Fachgruppen weiter spezialisieren zu können. Ob als Helferin und Helfer oder als Führungskraft im Stab des Ortsverbandes beziehungsweise mit Verantwortlichkeiten für die Teams, spannende Aufgabenbereiche gibt es im Ortsverband viele. Mt der Ausbildung werden Sie auf die Bewältigung dieser Herausforderungen vorbereitet.

Grundausbildung

Elementar und breitgefächert ist die Grundausbildung, die jede Helferanwärterin und jeder Helferanwärter absolviert und mit einer Prüfung beendet. Grundlagen von Stein-, Metall- und Holzbearbeitung, Erste Hilfe sowie verschiedene Bergungstechniken sind nur einige Aspekte dieser Ausbildung.

mehr: Grundausbildung …

Spezialisierung

Mit dem Videoendoskop kann man auch in kleinste Zwischenräume blicken, um dahinter verschüttete Personen zu orten.

Die zweite Ausbildungsstufe des THW differenziert sich in die Fachausbildung, die Führungskräfteausbildung, die Ausbildung in Funktionen und die Ausbildung von Experten für Auslandseinsätze. Diese Ausbildungen werden unter dem Oberbegriff Fachbefähigung zusammengefasst.

mehr: Spezialisierung …

Weiterbildung

Übung macht den Meister

Wissen ist flüchtig – wird es nicht trainiert, ist es nicht mehr selbstverständlich abrufbar und gerät in Vergessenheit. Umso wichtiger ist es, das Wissen in Übungen anzuwenden, in Lehrgängen zu vertiefen und neue Erkenntnisse und Methoden dazuzulernen.

mehr: Weiterbildung …

Auslandsausbildung

In speziellen Trainings und Lehrgängen werden die Helferinnen und Helfer auf mögliche Situationen und Schwierigkeiten vorbereitet

Die Ausbildung für Auslandseinsätze gehört zur Spezialisierung der Einsatzkräfte, also zur Fachbefähigung. In speziellen Trainings und Lehrgängen werden die Helferinnen und Helfer auf mögliche Situationen und Schwierigkeiten vorbereitet. Fremdsprachenkenntnisse sind ebenso Grundvoraussetzung wie ein aktueller Impfstatus.

mehr: Auslandsausbildung …

Zusatzinformationen

Navigation und Service